Mascha

Mascha durfte sieben glückliche Jahre bei ihrer Familie in Deutschland verbringen, bevor der Krebs siegte und ihre Besitzer sie schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen mussten.

Immer noch wird sie schmerzlich vermisst und die Lücke wird vielleicht niemals ganz zu schließen sein.

Wir fühlen mit Ihnen, die Sie Mascha zu sich nach Bochum holten, ihr 7 Jahre lang ein Zuhause gegeben haben und denen es zu verdanken ist, dass dieses kleine Katzenherz in diesen Jahren Liebe empfangen hat und Liebe geben durfte. Niemals hätte sie dieses Glück ohne Sie gehabt.

So schwer der Verlust ist, so sollte dieses Wissen Ihnen und uns allen, die wir irgendwann in einer ähnlichen Situation sind, Trost geben und dazu verhelfen, dass wir mit einem Lächeln an unser geliebtes Tier denken können.

Back to Top