Plisch

Ich hatte einen Traum...

Vor langer Zeit träumte ich, es stünde ein großer schwarzer Hund mit braunen Augen vor meinem Bett...

 

Ein paar Jahre später brachte Frau Rendel Dich zu uns nach Ostfriesland - groß ,schwarz, braune Augen, ein Rüde !

Ich wollte doch keinen Rüden - unser Start war schwierig. Wir mussten uns beide erst an einander gewöhnen.

Manches Mal habe ich heulend vor Dir gesessen: „Du kommst wieder ins Tierheim, da wirst Du eingeschläfert, keiner will einen schwarzen Hund nehmen der schwierig ist ! Aber eine zweite Chance wollen wir Dir noch geben…“

 

Von Heute auf Morgen bist Du das Liebste für mich/uns geworden. Mein treuer Freund und Kamerad, mein Schutzengel, mein Tröster in schweren Zeiten, unser Begleiter auf allen Wegen.

 

Die Jahre gingen viel zu schnell vorbei, dann der Schock – Zungenwurzelkrebs - das Fressen und Saufen wurde eine

Qual. Dann das Wunder: Du meintest, uns diesen "Ballast" vor die Füsse "spucken" zu müssen.

Es ging wieder etwas Aufwärts, obwohl mit Deinen geschätzten 14 Jahren die Kraft immer weniger wurde und der

"Ballast" wieder zurück kam.

An einem Sonntag im Juli 2013 bist Du dann schon mal vorgegangen, für immer.

Du wolltest zur Regenbogenbrücke und dort auf uns warten.

 

Es läuteten gerade die Kirchenglocken, als ein schwarzer Engel, mit braunen Augen, von uns ging......

 

Lebe wohl, Plisch

von Deinem Herrchen liebevoll Fridolin genannt.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen

  Newsflash

Weihnachtsgruß 2020

Liebe Freunde der Tierhilfe Nord-West e.V.,

 

wir möchten Ihnen allen auf diesem Wege ein, trotz aller widrigen Umstände, schönes Weihnachtsfest wünschen. Vielleicht tragen die Beschränkungen dazu bei, einmal ein wirklich ruhiges und besinnliches Fest zu begehen, ohne die Hektik, ohne den Stress, dem viele von uns an solchen Feiertagen ausgesetzt waren.

 

Es war ein schwieriges, für viele ein schweres Jahr. Lassen Sie uns hoffen und glauben, dass diese nicht einfache Zeit im kommenden Jahr durch eine schrittweise Rückkehr zur Normalität abgelöst wird, dass wir dies in Gesundheit erleben und dass diese Krise vielleicht sogar Veränderungen mit sich brachte, die wir im Nachhinein positiv bewerten können. Eine könnte das Beinahe-Böllerverbot sein, für welches alle Wild-und Haustiere uns überaus dankbar sein werden.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und Glück !

Kein Herbstfest 2020

Liebe Freunde der Tierhilfe Nord-West

 

In Zeiten von Corona muss auch unser Herbstfest in diesem Jahr leider ausfallen.

 

In den vergangenen Jahren war es immer eine große Freude für uns, zu diesem Anlass viele unserer „Ehemaligen“ wiederzusehen.

 

Nicht zuletzt hat das Herbstfest auch dazu beigetragen, unsere Kasse aufzufüllen, so dass wir eine Weile davon zehren konnten.

Auf all dies müssen wir nun leider verzichten. Wir hoffen aber, dass ein Wiedersehen zu einem anderen Zeitpunkt und Anlass möglich sein wird, und vielleicht dürfen wir, auch ohne Kaffee und Kuchen, auf Ihre finanzielle Unterstützung hoffen. Wir danken Ihnen sehr.

Bleiben Sie gesund !

 

Persik

Zhak

Back to Top